WC Hulst

Konstant vorne dabei

Kevin Kuhn vertritt die Schweiz in der Weltspitze. Bild: Geoffrey Tiercelin

Kevin Kuhn fährt im Weltcuprennen von Hulst auf Rang 10. In der Gesamtwertung belegt der Zürcher den achten Platz.

Die Hälfte der Weltcup-Events im Radquer sind absolviert. Schweizerseits lässt sich festhalten, dass Landesmeister Kevin Kuhn konstant vorne dabei ist. Am Wochenende belegte der Zürcher Oberländer im holländischen Hulst wie eine Woche zuvor in Overijse den zehnten Rang. Gewonnen wurde das Rennen von Mathieu van der Poel; es war der erste Einsatz des Ausnamekönners in der laufenden Weltcupsaison.

Van der Poel reüssierte vor dem Belgier Laurens Sweeck, welcher die Führung in der Gesamtwertung übernommen hat. Kevin Kuhn taucht in der Zwischenrangliste auf Rang 8 auf; vor dem 24-Jährigen aus Gibswil liegen ausschliesslich Belgier und Holländer. Zweitbester Schweizer im Gesamtweltcup ist Timon Rüegg, der Zürcher Unterländer liegt derzeit auf Platz 16.

Dein Browser ist nicht mehr aktuell. Bitte aktualisiere Deinen Ihren Browser.