WM Roubaix

Swiss Cycling mit fünf Athletinnen und sechs Athleten an der Bahn-WM

Der Bahnvierer auf dem Weg zur Silbermedaille an der Heim-EM. Bild: Arne Mill

Nach der EM in Grenchen ist vor der WM in Roubaix: Swiss Cycling hat für die globalen Titelkämpfe auf der Bahn (20. bis 24. Oktober) ein elfköpfiges Team nominiert. Angeführt wird das Ensemble vom zweifachen EM-Medaillengewinner Claudio Imhof.

Roubaix ist sämtlichen Radsportfans ein Begriff – im Zusammenhang mit dem Pavés-Monument Paris–Roubaix, dessen Ziellinie sich auf der offenen Rennbahn in der unweit von Lille gelegenen Kleinstadt befindet. Roubaix verfügt jedoch auch über ein überdachtes Velodrom. Es steht gleich neben der weltbekannten Betonbahn und dient in der nächsten Woche als Austragungsstätte der Bahn-Weltmeisterschaften, die ursprünglich in Turkmenistan hätten stattfinden sollen, wegen der unklaren Covid-19-Situation im zentralasiatischen Staat jedoch nach Frankreich verlegt wurden.

Das Schweizer Nationalteam ist an der WM mit einer elfköpfigen Auswahl vertreten. Angeführt wird das Ensemble von Claudio Imhof, welcher sich an den Heim-Europameisterschaften in hervorragender Verfassung präsentierte, den Vierer in den Final führte und in der Einzelverfolgung mit Schweizer Rekord Bronze gewann. Zudem kehrt mit Robin Froidevaux ein Olympiateilnehmer ins Aufgebot zurück. Seitens der Frauen vermochten Michelle Andres und Léna Mettraux in Grenchen mit Rang 4 im Madison ein Ausrufezeichen zu setzen; im Vierer verbesserte die erst seit wenigen Monaten gemeinsam trainierende Equipe den Landesrekord. Für das Quintett geht es primär darum, die Fortschritte zu bestätigen und auf höchstem Niveau Erfahrungen zu sammeln.

Das Aufgebot von Swiss Cycling

Frauen Männer

Michelle Andres, 1997, Hägglingen AG
Robin Froidevaux, 1998, St. Saphorin VD
Fabienne Buri, 1999, Oberburg BE Claudio Imhof, 1990, Sommeri TG
Léna Mettraux, 1998, Echallens VD Lukas Rüegg, 1996, Madetswil ZH
Cybèle Schneider, 1996, Köniz BE Valère Thiébaud, 1999, Vilars NE
Aline Seitz, 1997, Buchs AG Simon Vitzthum, 1995, Rheineck SG
Alex Vogel, 1999, Wittenwil TG

Weitere Informationen

Dein Browser ist nicht mehr aktuell. Bitte aktualisiere Deinen Ihren Browser.