WM Abu Dhabi

Auf Achterbahnfahrt zur Silbermedaille

Bild: Rob Darden

Im Vorfeld der Weltmeisterschaften war Nikita Ducarroz krank gewesen, in Abu Dhabi vermochte die BMX Freestyle-Spezialistin ihr Potenzial dennoch abzurufen. Die Olympiamedaillengewinnerin landete wie im Vorjahr auf dem zweiten Platz.

An den im Rahmen der Urban Cycling Championships in Abu Dhabi ausgetragen Weltmeisterschaften im BMX Freestyle hat Nikita Ducarroz die Silbermedaille gewonnen. Nach missratenem erstem Lauf stiess die 26-jährige Genferin dank einer hervorragenden Darbietung im zweiten Durchgang auf Rang 2 vor. Geschlagen geben musste sich die Olympiadritte von Tokio wie vor Jahresfrist in Montpellier einzig der US-Amerikanerin Hannah Roberts. Olympiasiegerin Charlotte Worthington (GBR) beendete den Wettkampf auf dem fünften Platz.

Ducarroz sprach vom «verrücktesten Wettkampf» in ihrer Karriere. «Vor der Weltmeisterschaft war ich krank gewesen, hatte fünf Wochen lang kaum trainieren können. Ich wusste lange nicht, ob es für eine Teilnahme in Abu Dhabi reichen würde.» Lediglich vier richtige Trainingstage seien vor der WM möglich gewesen, hielt die im US-Bundesstaat North Carolina lebende Doppelbürgerin fest.

An der EM von Anfang August in München hatte im Vorfeld alles zusammengepasst. Im Olympiapark griff sie nach Gold, kam jedoch in beiden Läufen zu Fall und musste mit Rang 5 vorliebnehmen. In Abu Dhabi erlebte sie eine «Achterbahnfahrt», aber letztlich sei ihr ein Lauf geglückt, «der mich auf das Podest hievte». Das Ergebnis beruhe auf hervorragender Teamarbeit, betonte Ducarroz und dankte insbesondere Coach Daniel Wedemeijer und Physiotherapeut James Brickell für den Support. «Ich bin stolz darauf, dass wir das so gut hingekriegt haben und reise topmotiviert nach Hause.»

Dein Browser ist nicht mehr aktuell. Bitte aktualisiere Deinen Ihren Browser.