Belgien-Rundfahrt

Schmid schlüpft ins Leadertrikot

Rang 2 in der Etappe, Rang 1 in der Gesamtwertung: Mauro Schmid gehört zu den grössten Hoffnungsträgern im Schweizer Strassenradsport. Bild: Quick Step Alpha Vinyl

Mauro Schmid steht vor dem Triumph in der 91. Belgien-Rundfahrt. Der 22-jährige Zürcher übernahm am vorletzten Tag dank Etappenrang 2 die Führung im Gesamtklassement.

Für die Tour de Suisse wurde Schmid vom Team Quick-Step nicht berücksichtigt. Statt zur Heimrundfahrt schickte ihn das belgische Team zur fünftägigen Belgien-Rundfahrt. In der 4. Etappe, die auf einem mehrmals zu befahrenden Rundkurs absolvierte wurde und über 172 sehr hügelige Kilometer mit Start und Ziel in Durbuy führte, musste sich der 22-jährige Zürcher im Bergauf-Sprint einer Vierer-Spitzengruppe einzig dem Belgier Quinten Hermans geschlagen geben.

Weil der bisherige Gesamt-Führende Mads Pedersen aus Dänemark über zwei Minuten einbüsste, sicherte sich Schmid zugleich das Leadertrikot. Die Belgien-Rundfahrt geht am Sonntag mit einer Flach-Etappe über 179,9 km von Gingelom nach Beringen zu Ende. sda

Weitere Informationen

Dein Browser ist nicht mehr aktuell. Bitte aktualisiere Deinen Ihren Browser.