WC Lourdes

Perfekter Saisonstart für Camille Balanche

Auftakt nach Mass: Camille Balanche lässt die Konkurrenz in Lourdes hinter sich. Bild: Sebastian Sternemann

Downhill-Spezialistin Camille Balanche realisiert im französischen Lourdes ihren zweiten Weltcupsieg – dank einer fulminanten Fahrt im letzten Abschnitt.

Anlaufzeit benötigt Camille Balanche offensichtlich weniger als die Konkurrenz. Gewann die Quereinsteigerin aus dem Neuenburger Jura in der Saison 2021 das erste Downhill-Weltcuprennen der Saison im österreichischen Leogang, vermochte sie dieses Erfolgserlebnis am Sonntag im französischen Lourdes zu wiederholen. Die in Biel wohnhafte Ex-Weltmeisterin verwies die amtierende Weltmeisterin Myriam Nicole aus Frankreich nach rund 3:20 Minuten Fahrzeit um gut sechs Zehntel auf Rang 2; Dritte wurde die Britin Tahnee Seagrave. Balanche, welche in Lourdes im Unterschied zu erwähnten Konkurrentinnen erstmals am Start stand, triumphierte dank einem perfekt aufgegangenen Steigerungslauf. War die 32-Jährige aus Le Locle bei der ersten Zwischenzeit noch Vierte gewesen, rückte sie in der Folge sukzessive nach vorne. Den letzten Abschnitt meisterte sie sieben Zehntel schneller als Nicole. Was reichte, um sich ihren zweiten Weltcupsieg zu sichern.

Dein Browser ist nicht mehr aktuell. Bitte aktualisiere Deinen Ihren Browser.