#swisscyclingfamily | Member

EM Brno

MTB-EM in Brno: Nino Schurter verzichtet auf eine Teilnahme

Unter den Besten: Andri Frischknecht fuhr an den letztjährigen Europameisterschaften in Glasgow auf Platz 14. Bild: EGO-Promotion

Vom 25. bis am 28. Juli werden in Brno die Mountainbike-Europameister ermittelt. Swiss Cycling ist am kontinentalen Gipfeltreffen in Tschechien mit einem hochkarätigen Ensemble vertreten.

Die Equipe der Nationaltrainer Edi Telser (Frauen), Bruno Diethelm (Männer Elite und U23) sowie Martin Gujan (Männer U19) umfasst 33 Athletinnen und Athleten; in den Kategorien Frauen Elite, Frauen U23 und Männer Elite stellt die Schweiz mit Jolanda Neff, Sina Frei und Lars Forster die Titelverteidiger. Nach seinen Siegen an den Weltcuprennen in Vallnord und Les Gets hat Nino Schurter entschieden, auf eine Teilnahme an den Europameisterschaften in Brno (25. bis 28. Juli) zu verzichten. Anstelle des Olympiasiegers rückt Simon Vitzthum ins Aufgebot. Mathias Flückiger, der Weltcupsieger von Albstadt, lässt die Europameisterschaften aus.

Cross-Country Elite

Frauen Männer
Ramona Forchini, 1994, Wattwil Martin Fanger, 1988, Genf
Corina Gantenbein, 1986, Klosters Andri Frischknecht, 1994, Feldbach
Linda Indergand, 1993, Silenen Lars Forster, 1993, Neuhaus SG
Alessandra Keller, 1996, Ennetbürgen Reto Indergand, 1991, Schönenwerd
Jolanda Neff, 1993, Thal Thomas Litscher, 1989, Rheineck
Kathrin Stirnemann, 1989, Gränichen Matthias Stirnemann, 1991, Gränichen
Simon Vitzthum, 1995, Rheineck
Florian Vogel, 1982, Jona

Cross-Country U23

Frauen Männer
Sina Frei, 1997, Uetikon am See Vital Albin, 1998, Tersnaus
Nicole Koller, 1997, Schmerikon Alexandre Balmer, 2000, La Chaux-de Fonds
Filippo Colombo, 1997, Bironico
Fabio Püntener, 1999, Silenen
Joel Roth, 1999, Kölliken
Ursin Spescha, 1998, Sevgein

Cross-Country U19

Frauen Männer
Lisa Baumann, 2001, Montalchez Janis Baumann, 2002, Igis
Ronja Blöchlinger, 2001, Heiden Kedup Gyagang, 2001, Zürich
Jacqueline Schneebeli, 2001, Hauptikon Tim Kluser, 2001, Ipsach
Robin Kull, 2001, Villmergen
Dario Lillo, 2002, Eschenbach
Lars Sommer, 2002, Andwil
Dave Spiess, 2001, Kriessern
Luke Wiedmann, 2002, Bellach

Weitere Informationen

Dein Browser ist nicht mehr aktuell. Bitte aktualisiere Deinen Ihren Browser.