#swisscyclingfamily | Member

Women’s World Tour

Marlen Reusser überzeugt in Norwegen

Bild: Arne Mill

Nach dem Gewinn der Silbermedaille im olympischen Zeitfahren stellte Marlen Reusser an der Norwegen-Rundfahrt ihre gute Form unter Beweis. Die 29-jährige Bernerin schloss das Etappenrennen über vier Tage im 4. Gesamtrang ab.

Das gute Abschneiden konnte nicht erwartet werden. Reusser kam in ihrem Team Alé BTC Ljubljana eigentlich eine Jokerrolle zu. Doch in der Königsetappe am Samstag mit der Bergankunft im Skiressort Norefjell hielt die Zeitfahr-Spezialistin mit den Besten mit und wurde hinter ihrer Teamleaderin Mavi Garcia starke Vierte. Weil die Spanierin in der Schlussetappe stürzte und weit zurückfiel, machte Reusser im Gesamtklassement noch eine Position gut.

Mit einem 4. und 6. Etappenrang überzeugte im Hohen Norden auch die Genferin Elise Chabbey. In der Endabrechnung reichte dies zum 11. Gesamtrang. Den Gesamtsieg sicherte sich die Niederländerin Annemiek van Vleuten, die Silber- und Goldmedaillengewinnerin in Tokio im Strassenrennen und Zeitfahren. sda

Dein Browser ist nicht mehr aktuell. Bitte aktualisiere Deinen Ihren Browser.