WM Wollongong

Lienhard und Pellaud komplettieren das WM-Sextett

Fabian Lienhard (links) und Simon Pellaud werden für Swiss Cycling in Australien im Einsatz stehen. Bild: zvg

Die letzten zwei Plätze für das Elite-Strassenrennen an der WM in Australien (18. bis 25. September) sind an Fabian Lienhard und Simon Pellaud vergeben worden.

Nationaltrainer Michael Albasini hat seine Equipe für das WM-Strassenrennen vom 25. September in Wollongong komplettiert. Der Zürcher Fabian Lienhard und der Walliser Simon Pellaud werden in Australien an der Seite der bereits zuvor selektionierten Stefan Bissegger, Silvan Dillier, Stefan Küng und Mauro Schmid antreten. Die Strecke rund um und in der südlich von Sydney gelegenen 250 000-Einwohner-Stadt gilt als anspruchsvoll, nicht nur wegen ihrer mit 266,9 km beträchtlichen Länge. Albasini hat mit Bissegger und Schmid zwei aufstrebende Finisseure nominiert und verfügt mit Küng über einen Athleten, der mehrfach bewiesen hat, dass er in Wettkämpfen über solch grosse Distanzen keinen Vergleich zu scheuen braucht.

Dein Browser ist nicht mehr aktuell. Bitte aktualisiere Deinen Ihren Browser.