U17-Trophy

Liehner und Alder gewinnen U17-Trophy 2022

Lara Liehner gewinnt die U17-Trophy schon wie an der Bahn SM in Aigle vor Muriel Furrer. Bild: 360DSM

Mit dem Talentsichtungstag in Grenchen ging vergangene Woche der letzte Wettkampf der U17-Trophy über die Bühne. Lara Liehner und Micha Alder konnten sich mit starken Leistungen in Grenchen durchsetzen und die U17-Trophy 2022 gewinnen.

Drei zweite Plätze und ein vierter Platz – Micha Alder ist der vielseitigste U17-Fahrer der Saison 2022. Nachdem er an den Schweizer Meisterschaften im Radquer und auf der Strasse als Zweiter auf dem Podium stand, führten ihn ein vierter Platz an der MTB Schweizer Meisterschaft in Leysin sowie der zweitbeste Engine Check in Grenchen zum Triumph in der Gesamtwertung. Der St. Galler gewinnt vor dem Radquer Schweizer Meister Sven Sommer und Florian Hochuli.

Bei den Frauen war der Kampf um den Sieg bis zum letzten Wettkampf, dem Talentsichtungstag in Grenchen spannend. Die letztjährige Gesamtsiegerin Muriel Furrer und ihre Dauergegnerin dieser Saison Lara Liehner hatten beide zwei Siege und zwei zweite Plätze auf dem Konto, der Engine Check am Grenchenberg entschied schliesslich über die Gesamtsiegerin der diesjährigen U17-Trophy. Schliesslich absolvierte Liehner die Test-Strecke des Engine Checks schneller als Furrer und konnte sich so als Siegerin der U17-Trophy 2022 feiern lassen. Auf dem dritten Platz klassierte sich Chiara Mettier, welche auch in Grenchen die drittschnellste Zeit ablieferte.

Die Siegerin und der Sieger der U17-Trophy werden im Januar im Rahmen der Club Maillot d’Or Hauptversammlung gefeiert, wo sie dann auch die begehrte Trophäe erhalten werden.

Rangliste

Knaben Mädchen
1. Micha Alder, 10 Rangpunkte 1. Lara Liehner, 6 Rangpunkte
2. Sven Sommer, 15 2. Muriel Furrer, 6
3. Florian Hochuli, 29 3. Chiara Mettier, 16
4. Noel Toth, 38 4. Laura Zberg, 33
5. Laurin Volkart, 43
6. Luca Bovet, 51
7. Lars Emmenegger, 62
8. Cedric Graf, 70
9. Fynn Lanter, 86
10. Tom Stirnimann, 87
11. Joel Fluri, 95
12. Sven Wabel, 101
13. Augusto Restivo, 104
14. Evan Dély, 129
15. Cedric Bärtsch, 159
Wie wird gewertet?

In die Wertung gelangen die Resultate der U17-Schweizermeisterschaften in den Sportarten Radquer, Bahn (Omnium), Mountainbike (Cross-Country) und Strasse. Dazu gesellen sich die Ergebnisse des Zeitfahrens am Grenchenberg, welches im Rahmen des nationalen Talentsichtungstags absolviert wird. Jeder Athlet und jede Athletin darf von einem Streichresultat Gebrauch machen, abgerechnet wird nach Rangpunkten.

Dein Browser ist nicht mehr aktuell. Bitte aktualisiere Deinen Ihren Browser.