#swisscyclingfamily | Member

ÖKK

«Langlauf ist die optimale Ergänzung zum Radsport»

2022 war Alessandra Kellers Saison. Mit dem Sieg des Gesamtweltcups im Cross Country und im Short Track schaffte die Nidwaldnerin das Double. Wie hält sich die derzeit beste Mountainbikerin der Welt im Winter fit? Alessandra Keller setzt auf Langlauf. Warum, erklärt sie im Interview.

Dieser Beitrag wird präsentiert von ÖKK

 

Alessandra, wie wichtig ist das Wintertraining für dich?

Eine solche Saison wie 2022 kann nur erfolgreich sein, wenn man im Winter eine gute Basis legt. Das Wintertraining ist also essenziell. Ich gestalte mein Training im Winter polysportiv. Ich gehe joggen, in den Kraftraum oder eben Langlaufen. Nach so einer langen Saison auf dem Velo hilft das auch, den Kopf zu lüften. Das braucht es, um sich für die nächste Saison wieder fokussieren zu können.

Warum Langlauf?

Beim Langlauf ist die physische Belastung ähnlich wie beim Velofahren. Es ist zudem eine Ganzkörpersportart, durch die ich die Muskulatur von Rumpf, Rücken, Beine und Arme trainieren kann. Das macht Langlauf zum idealen Trainingsausgleich für mich. Zudem kann ich einen Besuch auf der Loipe gut in meinen Alltag einbauen. In der Nähe meines Wohnortes gibt es zahlreiche Möglichkeiten.

Und das Velo bleibt im Keller?

Natürlich fahre ich auch im Winter Velo. Wenn es aber Temperaturen um Null Grad sind, es schneit oder der «Pflutsch» von der Strasse hochspritzt, ist das nicht angenehm. In solchen Momenten entscheide ich mich für ein Training auf der Loipe. Ich habe zwar einen strukturierten Plan – weiss also genau, wie viele Stunden ich in welcher Intensität trainieren möchte – allerdings lässt der Winter gewisse Freiheiten zu.

Du würdest das Langlaufen also als gleichwertiges Training zum Velofahren bezeichnen?

Ja, unter Voraussetzung der richtigen Technik. Bevor ich mit Mountainbiken anfing, habe ich als Kind Langlauf gemacht und auch den ein oder anderen Wettkampf bestritten. Ich erhielt eine gute technische Grundausbildung. Ich bin überzeugt, wenn man eine gute Technik hat, kann man erfolgreich trainieren – egal, ob auf dem Velo oder den Langlaufski.

Skating oder Klassisch?

Skating. Ich habe zwar eine klassische Ausrüstung. Skating macht mir aber einfach mehr Spass.

Wann geht bei dir die Mountainbike-Saison wieder los?

Sehr bald. Ich reise nächstens nach Südafrika, wo wir ein erstes Trainingslager haben. Ab dann liegt mein Fokus auf dem Mountainbike. Wenn ich nach vier Wochen zurückkomme und es die Schneesituation zulässt, werde ich aber sicherlich nochmals der Loipe einen Besuch abstatten.

MIT DEM ÖKK BONUS FIT DURCHS GANZE JAHR

ÖKK unterstützt dich neu auch im Winter: Mit dem NordicBonus übernimmt die Krankenversicherung deinen Langlaufpass und die Hälfte der Kosten eines Langlaufkurses. Du profitierst jährlich von bis zu 250 Franken. Im Sommer kommt der BikeBonus zum Zug: Jährlich gibt es von ÖKK bis zu 300 Franken für Schutzausrüstung, Fahrtechnikkurse oder deinen nächsten Veloservice.

Jetzt informieren

Dein Browser ist nicht mehr aktuell. Bitte aktualisiere Deinen Ihren Browser.