WC Zonhoven

Kuhn zurück in den Top 10

In der Erfolgsspur: Kevin Kuhn zeigt mit seinem 9. Platz, dass er zur Weltspitze gehört. Bild: Geoffrey Tiercelin

Beim Weltcuprennen in Zonhoven fährt Kevin Kuhn auf den 9. Rang. In der Gesamtwertung belegt der Zürcher weiterhin den achten Platz.

Nach einem verhältnismässig bescheidenen 21. Platz im letzten Weltcup vor Jahrefrist in Gavere ist Kevin Kuhn zurück in den Top 10. Im belgischen Zonhoven konnte der 24-Jährige bestätigen, dass er zu den besten der Welt gehört und so auch seinen achten Platz in der Gesamtwertung verteidigen. Auch der zweite Schweizer Timon Rüegg überzeugt diesen Winter mit konstanten Leistungen. Er beendete das Rennen auf dem 14. Platz, in der Gesamtwertung klassiert er sich auf Platz 15.

Gewonnen wurde das Rennen in Zonhoven von Wout van Aert vor Mathieu van der Poel und Laurens Sweeck, während Sweeck seine Führung im Gesamtweltcup ausbaut. Die letzten zwei Weltcuprennen der Saison finden Ende Januar in Spanien und Frankreich statt.

Dein Browser ist nicht mehr aktuell. Bitte aktualisiere Deinen Ihren Browser.