#swisscyclingfamily | Member

SM Aire-la-Ville

Hartmann zum Dritten, Küng zum Sechsten

Stefan Küng auf dem Weg zu seinem sechsten nationalen Zeitfahrtitel. Bild: Buccolik

Elena Hartmann lässt sich in Aire-la-Ville zum dritten Mal in Folge als Landesmeisterin im Zeitfahren feiern. Stefan Küng macht derweil das halbe Dutzend voll.

An den Schweizer Meisterschaften im Zeitfahren haben sich die favorisierten Athletinnen und Athleten durchgesetzt. In Abwesenheit von Olympiamedaillengewinnerin Marlen Reusser sicherte sich Elena Hartmann in Aire-la-Ville ihren dritten Titelgewinn in Serie. Die Bündnerin distanzierte die Duathlon-Spezialistin Melanie Maurer auf dem 30,8 km langen Kurs durch das Genfer Hinterland um fast dreieinhalb Minuten; Bronze durfte sich die Zürcher Unterländerin Noemi Rüegg umhängen lassen. Bei den Männern demonstrierte Stefan Küng, dass er für die am 29. Juni beginnende Tour de France bereit ist. Im Vergleich der beiden Stefans aus dem Kanton Thurgau behielt der nunmehr sechsfache Landesmeister um über eine Minute die Oberhand. Titelverteidiger Stefan Bissegger wiederum verwies den am nächsten Mittwoch 20-jährig werdenden Aargauer Jan Christen um knapp vier Sekunden auf Rang 3.

Die Athletinnen und Athleten aus den anderen Kategorien mussten die 15,4 km lange Schlaufe mit der Côte de Russin als Hauptschwierigkeit nur einmal absolvieren. Im U23-Wettkampf der Männer realisierte Fabian Weiss seinen dritten Triumph in Folge; der Aargauer setzte sich vor Fabio Christen im Tim Rey durch. Jasmin Liechti liess sich derweil erstmals als Zeitfahrmeisterin feiern. Die auch auf der Bahn präsente Bernerin, welche für das Nationalteam die Tour de Suisse Women bestritten hatte, verwies die Tessinerin Linda Zanetti und die Zürcherin Annika Liehner auf die Plätze 2 und 3.

Bei den Junioren reüssierte Titelverteidiger Nicolas Bialon vor Nicolas Halter und Luca Bovet, derweil Lara Liehner die Konkurrenz der Juniorinnen vor Muriel Furrer und Ainura Gut für sich entschied. Im Para-Cycling wurden in den Kategorien Standing und Handbike je eine Landesmeisterin und ein Landesmeister ermittelt. Goldmedaillen umhängen lassen konnten sich Flurina Rigling und Sandra Stöckli sowie Timothy Zemp und Fabian Recher.

Die Meistertitel im Strassenrennen werden am Wochenende ebenfalls in Aire-la-Ville vergeben.

Meisterin Elena Hartmann. flankiert von Melanie Maurer (links) und Noemi Rüegg. Bild: Buccolik

Dein Browser ist nicht mehr aktuell. Bitte aktualisiere Deinen Ihren Browser.