Frauen-Cup

Fuchs als Frauen-Cup-Siegerin ausgezeichnet

Die besten Fahrerinnen des diesjährigen Frauen-Cups sind in Langnau geehrt worden. Bild: Frauen-Cup

In Langnau fand die Ehrung der besten Fahrerinnen des diesjährigen Frauen-Cups statt. Die Kategoriensiege gingen an Lea Fuchs und Anna Kolyzhuk.

Der Anlass hat Tradition: Am Ende der Saison treffen sich die klassierten Fahrerinnen des Frauen-Cups zur Ehrung im Tea-Room Wisler in Langnau im Emmental. Präsident Ernst Kobel konnte dabei Lea Fuchs (Elite) und Anna Kolyzhuk (Nachwuchs) zum Gesamtsieg gratulieren. Dank dem neuen Hauptsponsor Primeo Energie war es möglich, den Sportlerinnen in diesem Jahr ein höheres Preisgeld abzugeben.

Insgesamt zählten zehn Rennen zur Schweizer Strassenserie für Frauen. In der Elite-Kategorie herrschte Spannung bis zum Schluss. Lea Fuchs sicherte sich den Gesamtsieg erst im allerletzten Rennen in Zunzgen. Davor hatten Michelle Stark, Jasmin Liechti und die Japanerin Yumi Kajihara das Leadertrikot erobert. Liechti fuhr am längsten in Gelb. Hinter Fuchs sicherten sich in der Schlusswertung Stark und Fabienne Buri die weiteren Plätze auf dem Podium.

Im Nachwuchs dominierten in diesem Jahr die Fahrerinnen aus der Ukraine. Anna Kolyzhuk entschied die Gesamtwertung vor ihrer Landsfrau Yelyzaveta Frolova. Kolyzhuk gewann nicht weniger als viert Wertungsläufe des Frauen-Cups. Vor Kriegsausbruch wurde sie 2021 in der Ukraine Landesmeisterin bei den Juniorinnen. Als beste Schweizerin klassierte sich Emeline Jacolino auf dem dritten Schlussrang.

In diesem Jahr starteten auch diverse Weltklassefahrerinnen bei Rennen des Frauen-Cups. Die Olympiasiegerin von Peking, die Österreicherin Anna Kiesenhofer, gewann das Einzelzeitfahren Thun. Marlen Reusser siegte beim GP Osterhas in Affoltern am Albis. Und Alessandra Keller holte sich beim GP Luzern in Pfaffnau den Tagessieg. Sie nahm an zwei Cup-Rennen teil und fuhr sich bei diesen Strassenrennen in Form, um auf dem Mountainbike in der Folge gross aufzutrumpfen. Ihr Weg führte sie bis an die Spitze der Weltrangliste.

Im nächsten Jahr findet die 25. Austragung des Frauen-Cups statt. Das genau Rennprogramm der Jubiläumsausgabe wird in den kommenden Wochen zusammengestellt.

 

Text: Adrian Schmid

Dein Browser ist nicht mehr aktuell. Bitte aktualisiere Deinen Ihren Browser.