Swiss Cycling Guide

Ein Abenteuer für Gross und Klein

Über 300 Swiss Cycling Guides führen in der Schweiz und im Ausland regelmässig Gäste sicher und kompetent über Trails und Strassen. Pünktlich zum Start der Tour de Suisse am 9. Juni findet der erste nationale Swiss-Cycling-Guide-Tag statt. Das Angebot reicht von Fahrtechnikkursen bis hin zu Mountainbike-Touren.

Seit knapp 20 Jahren gilt Swiss Cycling Guide als Gütesigel für geführte Touren und Reisen auf zwei Rädern. Seit diesem Jahr kann die Ausbildung mit der eidgenössischen Berufsprüfung abgeschlossen werden. Am 9. Juni 2018 führt der nationale Radsportverband den ersten nationalen Swiss-Cycling-Guide-Tag durch. Im ganzen Land haben Velobegeisterte die Gelegenheit, das facettenreiche Angebot von Swiss Cycling Guide zu testen.

Auf dem Programm stehen Fahrtechnikkurse genauso wie kürzere und längere Touren auf dem Mountainbike, dem E-MTB und dem Rennrad. Insgesamt bieten 35 zertifizierte Swiss Cycling Guides ein Abenteuer auf zwei Rädern an – für Gross und Klein, für Erfahrene und Anfänger. Die Kurse von unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden werden in Gruppen durchgeführt und sind überall in der Schweiz auf Voranmeldung oder vor Ort buchbar.

Sven Montgomery, Initiator der Veranstaltung und Ausbildungsleiter des Projekts Swiss Cycling Guide, freut sich auf den Event und erhofft sich mit der Aktion, den Guides eine Plattform zu bieten, um auf ihre Angebote aufmerksam zu machen. «Generell wollen wir einem breiten Publikum die neugeschaffene Berufsgattung vorstellen», hält der Projektleiter fest.

Detaillierte Informationen zu den Angeboten und zur Anmeldung gibt es hier.

Dein Browser ist nicht mehr aktuell. Bitte aktualisiere Deinen Ihren Browser.