SM Cadenazzo

Die Schweizer Meistertitel werden erneut im Tessin vergeben

An der EM in München (Bild) ist es Nikita Ducarroz nicht wunschgemäss gelaufen. Bild: Frontalvision

Am 1. Oktober finden in Cadenazzo die dritten Schweizer Meisterschaften im BMX Freestyle statt. Olympiamedaillengewinnerin Nikita Ducarroz wird ihren Titel im Tessin verteidigen.

Im Freestyle Park Ticino, unweit von Bellinzona gelegen, wird am 1. Oktober bereits zum dritten Mal um BMX Freestyle-Medaillen gekämpft. Fanden auf der Anlage in Cadenazzo im Herbst 2019 unmittelbar nach deren Eröffnung die ersten Europameisterschaften in der Geschichte der jungen Sportart statt, liessen sich Nikita Ducarroz und Alexandre Sideris im vergangenen Herbst in der Magadinoebene als Schweizer Meisterin beziehungsweise Meister feiern. In gut zehn Tagen, am 1. Oktober, treten die Olympiadritte von Tokio und der aufstrebende Genfer im Tessin zur Titelverteidigung an.

Ducarroz, welche an der EM in München Gold im Kopf hatte und nach Stürzen neben dem Podest landete, strebt ihren dritten nationalen Titelgewinn an. 2019 hatte die 26-Jährige in Winterthur die erste SM überhaupt zu ihren Gunsten entschieden. Sideris, eben erst 20-jährig geworden, tritt als Favorit an. Er dürfte jedoch gefordert werden, wird doch die Leistungsdichte insbesondere bei den Männern immer höher.

Online-Registrierungsportal gibt es keines. Interessierte BMX-Athletinnen und -Athleten können sich am Wettkampftag im Freestyle Park Ticino anmelden. Vor Ort können auch Tageslizenzen gelöst werden.

Alexandre Sideris tritt in Cadenazzo als Titelverteidiger an. Bild: Frontalvision

Dein Browser ist nicht mehr aktuell. Bitte aktualisiere Deinen Ihren Browser.