Swiss Cup

Die nationale BMX Racing-Serie beginnt in Echichens

Bewähre Anlage: Auf der BMX-Bahn in Echichens fanden im vergangenen Jahr die Schweizer Meisterschaften statt. Bild: Nico van Dartel

Der Swiss Cup im BMX Racing umfasst in dieser Saison sieben Wettkämpfe. Die ersten beiden Rennen finden am Wochenende in Echichens statt.

Nachdem die BMX-Saison 2021 durch die Pandemie beeinträchtigt war, kehrt in diesem Frühling so langsam die Normalität in den Wettkampfbetrieb zurück. Schweizerseits gab es bereits einen schönen Erfolg zu vermelden, setzte sich doch Zoé Claessens am vergangenen Sonntag im zweiten Europacup-Wettkampf von Verona in einem hochkarätig besetzten Feld durch.

Der Auftakt zur nationalen Saison erfolgt an diesem Wochenende in Echichens – auf jener Strecke, auf welcher die amtierende Europameisterin Claessens ihre ersten Wettkämpfe bestritten hat. Die ersten beiden Rennen des Swiss Cup 2022 werden am Samstag und Sonntag ausgetragen.

Die sieben Wettkämpfe umfassende Serie führt von Echichens über Genf (18./19. Juni) und Weinfelden (3. Juli) nach Grandson (10./11. September); es werden Wettkämpfe für beide Geschlechter und alle Altersklassen durchgeführt. Die Schweizer Meisterinnen und Meister werden am Samstag, 2. Juli, in Weinfelden ermittelt.

Dein Browser ist nicht mehr aktuell. Bitte aktualisiere Deinen Ihren Browser.