Nationalteam Trial

Demission von Jean-Daniel Savary

Baumeister des Erfolgs: Jean-Daniel Savary posiert mit seinem Team nach dem Silbermedaillengewinn an der WM 2019 in China. Bild: zvg

Trial-Nationaltrainer Jean-Daniel Savary tritt per Ende Jahr von seinem Amt zurück. Die Nachfolge des 66-jährigen Waadtländers ist noch nicht geregelt.

Nach neun Jahren als Schweizer Nationaltrainer in den Kategorien Elite und Junioren gibt Jean-Daniel Savary das Amt ab. Dank seines unermüdlichen Einsatzes hat der Waadtländer einen bedeutenden Beitrag zur Entwicklung der Sportart Trial geleistet und viele Erfolgserlebnisse ermöglicht. So werden unter anderem die drei WM-Silbermedaillen im Teamwettkampf (2015, 2017 und 2019) in bester Erinnerung bleiben. Gleiches gilt für die Europameisterschaften 2018 in Moudon, bei denen der 66-Jährige aus Ropraz als ebenso umsichtiger wie kreativer OK-Präsident wirkte.

Swiss Cycling sowie die Nachwuchs- und Elite-Athleten danken Jean-Daniel Savary für sein grosses Engagement. Die Nachfolge ist noch nicht geregelt. Interessierte sind gebeten, sich unter sport@swiss-cycling.ch zu melden.

Dein Browser ist nicht mehr aktuell. Bitte aktualisiere Deinen Ihren Browser.