Tour du Pays de Vaud

Christen fährt im Prolog auf Platz 2

Auftakt geglückt: Jan Christen erfreut sich einer ausgezeichneten Verfassung. Bild: Gurvan Sevenou

Jan Christen, Schweizer Meister der Junioren im Zeitfahren, musste sich im 4,4 km langen Prolog der Tour du Pays de Vaud einzig dem belgischen Landesmeister Duarte Marivoet geschlagen geben.

Die Tour du Pays de Vaud, das Junioren-Nations Cup-Etappenrennen in der Romandie, hat aus Schweizer Sicht ausgezeichnet begonnen. Radquer-Weltmeister Jan Christen reihte sich in Prolog hinter dem Belgier Duarte Marivoet als Zweiter ein; der Rückstand beläuft sich auf sechs Sekunden.

Hinter Christen sind die Abstände klein. Der Tscheche Pavel Novák belegte den dritten Platz, der Däne Henrik Pedersen wurde Vierter, beide in derselben Sekunde wie der Aargauer. Letzterer machte keinen Hehl daraus, dass er gerne das Gelbe Trikot übergestreift hätte, verlor aber dennoch nicht sein Lächeln. „Ich bin sehr zufrieden mit meiner Leistung, auch wenn ich nicht gewonnen habe“, meinte er nach dem Prolog. „Die Tour hat gerade erst begonnen, und bis Sonntag werden noch viele Schwierigkeiten auf mich zukommen. Ich habe Ambitionen für die Gesamtwertung.“ Sein Sportlicher Leiter Thomas Scheurer war ebenfalls zufrieden und fügte hinzu: „Vielleicht ist es besser, nicht gleich das Gelbe Trikot zu tragen.“

Das Rennen verspricht, in den nächsten drei Tagen spannend zu werden. Der Däne Henrik Pedersen, der Norweger Jørgen Nordhagen, der Deutsche Emil Herzog und der Portugiese Antonio Morgado, die sich bei den jüngsten Etappenrennen in Szene gesetzt hatten, werden sicherlich auch ein Wörtchen mitzureden haben. Der aus Bulle stammende Illian Bahroumi hofft ebenfalls, eine Rolle in der Gesamtwertung spielen zu können. Beim Prolog verlor er infolge eines Problems mit der Gangschaltung mehr als 20 Sekunden auf den Sieger. „Das ist kein idealer Start, aber das Rennen ist noch lang“, liess der Freiburger verlauten.

Am Freitag führt die erste Etappe über 135,8 km von Paudex nach Mathod.

Medienmitteilung Tour du Pays de Vaud

Dein Browser ist nicht mehr aktuell. Bitte aktualisiere Deinen Ihren Browser.