U17-Trophy

Alder übernimmt Führung, Furrer siegt erneut

Strassen Schweizer Meisterinnen in Steinmaur: U17 Swiss Champion Muriel Furrer posiert mit U19-Meisterin Noelle Rüetschi. Bild: August Widmer

Anlässlich der Strassen Schweizer Meisterschaften in Steinmaur ging die U17-Tophy in die zweitletzte Runde. Muriel Furrer und Levi Häfliger setzten sich beide im Massensprint durch und durften sich ins Trikot der U17 Swiss Champions einkleiden lassen.

Die Siegerehrung und Einkleidung in das Schweizer Meistertrikot kennt Muriel Furrer schon fast blind. Nach knapp zwei Stunden Renndauer sprintete die Zürcherin zu ihrem bereits zweiten Meistertitel in diesem Jahr. Vier Läufe der U17-Trophy wurden ausgetragen, Furrers Bilanz ist beeindrucken: zwei Siege, ein zweiter und ein vierter Platz. Als klare Folge führt sie die Gesamtwertung der U17-Trophy an. Dicht gefolgt von Lara Liehner und Chloé Tschumi. Die beiden belegen nicht nur die Plätze zwei und drei in der Gesamtwertung, sie komplettierten an der Strassen-SM in Steinmaur auch das Podest. Mit dieser Ausgangslage darf man sich an den Talensichtungstagen in Grenchen auf ein spannendes Finale der U17-Trophy der Frauen freuen.

Bei den U17-Herren setzte sich Levi Häfliger im Sprint einer elfköpfigen Spitzengruppe durch. Der Luzerner feierte in Steinmaur vor Micha Alder und Nicolas Halter seinen ersten Schweizer Meistertitel. In der Gesamtwertung übernimmt Alder die Gesamtwertung. Alder bilanziert zwei zweite Plätze und ein vierter Platz in der diesjährigen Trophy und geht somit als Leader in den letzten Wettkampf. Radquer-Meister Sven Sommer belegt nur drei Rangpunkte hinter Alder den zweiten Platz in der Gesamtwertung, der Kampf um die U17-Trophy bleibt auch bei den Herren bis zum Schluss spannend.

Der letzte Wettkampf der U17-Trophy findet am 17. September anlässlich der Talentischtungstage in Grenchen statt.

Resultate

Knaben. Stand nach vier Wettkämpfen (Bahn, Radquer MTB, Strasse): 1. Micha Alder (Altstätten) 8 Rangpunkte. 2. Sven Sommer (Andwil) 11. 3. Elia Felsberger (Zwillikon) 14. 4. Noel Toth (Oberhofen) 17. 5. Florian Hochuli (Strengelbach) 22.

Mädchen. Stand nach vier Wettkämpfen (Bahn, Radquer, MTB, Strasse): 1. Muriel Furrer (Egg) 4 Rangpunkte. 2. Lara Liehner (Ottikon) 5. 3. Chloe Tschumi (Lohn-Ammannsegg) 9. 4. Chiara Mettier (Wetzikon) 13. 5. Laura Zberg (Jona) 21.

Dein Browser ist nicht mehr aktuell. Bitte aktualisiere Deinen Ihren Browser.