Get Adobe Flash player

Strasse 08-2014 zuschnitt

Schweizer überzeugen bei der Settimana Lombarda

Beim italienischen Etappenrennen Settimana Ciclistica Lombarda (UCI 2.1) verpasste Andreas Dietziker auf der fünften und letzten Etappe nur knapp den Sieg. Im Sprint einer 19-köpfigen Spitzengruppe musste sich der Fahrer des Team Vorarlberg-Corratec nur dem Italiener Riccardo Ricco geschlagen geben. Mit Nicolas Schnyder (7.) und Rubens Bertogliati (10.) fuhren zwei weitere Schweizer in die Top 10.
Bereits am Vortag überraschten die beiden Romands Johann Tschopp (Bbox) und Nicolas Schnyder (Price). Nur fünf Sekunden hinter dem Spitzentrio (Serpa, Scarponi, Carrara) belegen die beiden die ersten Plätze hinter dem Podest.
Im Endklassement belegte Tschopp als bester Schweizer den 10. Rang. Der Gesamtsieg ging an den Michele Scarponi. Elias Schmaeh (Price) gelang mit dem 3. Rang im Klassement der Jungprofis eine ebenfalls äusserst beachtliche Leistung.