Strasse 08-2014 zuschnitt

Fabian Cancellara bestreitet das Zeitfahren

cancellara_gross_webFabian Cancellara hat heute Dienstag mit seinem Teamkollegen Michael Albasini auf dem Zeitfahr-Parcours ein zweistündiges Training bestritten. Am frühen Abend entschied Cancellara, dass er zum olympischen Zeitfahren vom 1. August 2012 starten wird. Dies, obwohl er immer noch Schmerzen in der rechten Schulter verspürt und sich noch nicht zu 100 Prozent wieder fit fühlt. Dank einigen Anpassungen an seinem Velo dürften die Schmerzen während des Rennens aber erträglich sein.

«Ich bin an die Olympischen Spiele gekommen, um hier alles zu geben, was ich habe, und das werde ich morgen tun. Ich will meine Chance nutzen. Ich verspüre auch eine Verantwortung gegenüber meinem Land, das mich seit dem Sturz so stark unterstützt hat. Ich werde morgen nichts zu verlieren haben», sagt Fabian Cancellara.