strasse 2 inhalt

Cancellara verteidigt eindrücklich das Maillot jaune

Mit einem zweiten Rang bei der ersten Etappe der Tour de France hat der Berner Fabian Cancellara seine Leaderposition auf imposante Art und Weise verteidigt. Auf dem Teilstück von Lüttich nach Seraing über 198 Kilometer attackierte Cancellara gar am Ende des steilen Schlussaufstieges, rund einen Kilometer vor dem Ziel. Nur der aktuelle Shootingstar Peter Sagen konnte folgen; Edvald Boasson Hagen schloss die Lücke wenig später auch noch. Doch weder Sagan noch der norwegische Meister Boasson Hagen übernahmen Führungsarbeit. Von der Spitze aus lancierte Cancellara den Sprint auf der leicht ansteigenden Zielgerade. Gegen Sagan war der Prologsieger jedoch chancenlos, sicherte sich aber vor Boasson Hagen und der ersten Gruppe mit dem meisten Favoriten den zweiten Tagesplatz.