strasse 2 inhalt

Jennifer Hohl zum dritten Mal Schweizer Meisterin

sprint_frauen_eliteDie Rheinthalerin Jennifer Hohl hat sich in Cham-Hagendorn ihren insgesamt dritten Schweizer Meistertitel bei den Elite Frauen gesichert. Im Sprint des klein gewordenen Feldes verwies sie Andrea Wolfer und Emilie Aubry auf die weiteren Plätze. Schweizermeisterin bei den U19 Frauen wurden Ramona Forchini, während der Titel bei den Master an Roland Reiser ging. Das Trikot des U17 Swiss Champions liessen sich Patrick Müller und Nicole Koller überstreifen.

Das Rennen der Elite Frauen wurde zu einem reinen Ausscheidungsrennen. Trotz verschiedener Versuche konnte sich keine Fahrerin richtig absetzen. Im schnellen Sprint auf der schmalen Chamer Zielgerade gewann Hohl letzendlich deutlich. Andrea Wolfer wiederum sicherte sich Silber, vor der Jurassierin Emilie Aubry. Hohl zeigte sich über ihren Sieg im Sprint erstaunt: "Ich hätte nie gedacht, dass ich das Rennen im Sprint gewinnen kann. Natürlich bin ich überglücklich."

Bei den U19 Frauen setzte sich das Duo Caroline Baur und Ramona Forchini kurz nach Rennhälfte von der Konkurrenz ab. Baur versuchte es mit einem Angriff rund drei Kilometer vor dem Ziel. Doch die Forchini liess sich nicht überraschen und siegte im Spurt klar von der Spitze aus. Die neue U17 Swiss Champion heisst Nicole Koller.

Bei den Masters, wie auch bei den U17 Herren, kam es zum Massenspurt. Der ehemalige Elitefahrer Roland Reiser schlug dabei knapp Yves Covi und Thomas Maag. Bei den U17 dominierte der Saisonbeste Patrick Müller den Massensprint klar. Silber ging an Cyrill Kunz, Bronze an Mario Spengler.

Resultate U17

Resultate Master

Resultate Frauen U19 & U17

Resultate Elite Frauen