Get Adobe Flash player

Strasse 08-2014 zuschnitt

Martin Kohler und Pascale Schnider gewinnen Zeitfahr-Titel

elite_internationalDie neuen Zeitfahr-Schweizermeister in den Elite-Kategorien heissen Martin Kohler und Pascale Schnider. Martin Kohler (BMC Racing Team) gewann etwas überraschend seinen ersten Elite-Schweizermeistertitel. Die Einheimische Pascale Schnider (bike-import.ch) wurde ihrer Favoritenrolle gerecht und verteidigte ihren Titel aus dem Vorjahr.

martin_kohlerDie Titelkämpfe im Zeitfahren wurden in Roggliswil auf einem äusserst anspruchsvollen Rundkurs ausgetragen. Bei den Herren Elite konnte sowohl Titelverteidiger Rubens Bertogliati (Type 1), wie auch der beste Schweizer an der Tour de Suisse, Mathias Frank, den angestrebten Titel nicht gewinnen. Die Müdigkeit der beiden Teilnehmer der Tour de Suisse nutze der in Vilters wohnhafte BMC-Profi Martin Kohler. Er verdrängte Marcel Wyss (Geox – TMC) um über 30 Sekunden auf den Silber-Platz. Mathias Frank, der gerne vor dem zahlreich erschienenen Heimpublikum gewonnen hätte, musste sich mit der Bronzemedaille zufrieden geben. Für den Tessiner Rubens Bertogliati setzte es eine grosse Enttäuschung ab. Nach seinen Titeln in den beiden vergangenen Jahren musste er sich mit Platz 4 begnügen. Bertogliati fiel nach einer guten ersten Runde mit Bestzeit noch zurück.

Kohler: "Super Podium"

Kohler zeigte sich über seinen ersten nationalen Titel überglücklich: "Das ist eine grossartige Überraschung für mich", freute er sich. "Das Podium heute war super, weil wir drei alle gute Freunde sind. Wir sind gleich alt und fahren schon seit der Juniorenzeit zusammen. Später auch in der U23-Klasse und im Nationalteam."

frauen_eliteSchnider eine Klasse für sich

Pascale Schnider zeigte bei den Frauen deutlich, dass sie sich in Topform befindet. Die Fahrerin des VC Pfaffnau-Roggliswil verdrängte nach 20 Kilometer Patricia Schwager um fast eine Minute und verteidigte ihren Titel aus dem Vorjahr eindrucksvoll. Die Bronzemedaille ging an die Spitzentriathletin Caroline Steffen, welche lange die Bestzeit besass.

Die neuen Zeitfahrschweizermeister in den weiteren Kategorien heissen wie folgt:
Elite Herren national: Alexander Aeschbach
U23 Herren: Silvan Diller
U19 Herren: Stefan Küng
U19 Frauen: Linda Indergand
Masters: Andreas Schweizer
Para-cycling Stehende: Roger Bolliger
Para-cycling Handbike: Bruno Huber (MH4), Pia Schmid (WH1), Heinz Frei (MH2), Sandra Graf (WH3), Athos Libanore (MH3), Ursula Schwaller (WH2), Tobias Fankhauser (MH1)

Der VC Pfaffnau-Roggliswil organisierte in kürzester Zeit ausgezeichnete Meisterschaften. Sportlich hochstehende Wettkämpfe, knappe Entscheidungen und gutes Wetter machten die Zeitfahr-Schweizermeisterschaften zu einem erfolgreichen Anlass.

Definitive Rangliste Herren U23
Definitive Rangliste Herren Junioren U19
Definitive Rangliste Frauen Elite
Definitive Rangliste Frauen Junioren U19
Definitive Rangliste Herren Elite
Definitive Rangliste Para-cycling Stehende
Definitive Rangliste Masters
Definitive Rangliste Para-cycling Handbike
Definitive Rangliste Hobby / Fun