Guter 13. Rang für Patricia Schwager

patricia_schwager_rennenIm Zeitfahren der Frauen Elite an den Weltmeisterschaften in Melbourne/Geelong klassierte sich Patricia Schwager auf dem sehr guten 13. Platz. Die Thurgauerin zeigte bei ihrer ersten Teilnahme an einem Zeitfahren bei Welttitelkämpfen eine ausgezeichnete Leistung und kam mit einem Rückstand von 01:50.79 ins Ziel.


Neue Weltmeisterin wurde die Engländerin Emma Pooley, welche seit Jahren in der Schweiz lebt und trainiert. Silber ging an die Deutsche Judith Arndt vor Linda Melanie Villumsen (NLZ).

Die zweite Schweizerin, Doris Schweizer, klassierte sich auf dem 30. Rang. Schweizer ist in Australien erstmals an Weltmeisterschaften in der Kategorie Elite dabei.

Resultate ZF Elite Frauen