Wieder in Gelb – Fabian Cancellara holt sich Tour-Führung zurück

Fabian Cancellara hat auf der dritten Etappe der Tour de France überraschend die Gesamtführung zurückerobert. In einem überaus ereignisreichen Abschnitt über insgesamt sieben Kopfsteinpflasterabschnitte mit einer Länge von 13.2 Kilometern profitierte Cancellara auch von zwei Defekten des Leaders Silvain Chavanel.

30 Kilometer vor dem Ziel kam es zu einem verhängnisvollen Sturz. Die Favoriten aufs Gesamtklassement wurden auseinandergerissen und weitere Defekte sorgten für grössere Abstände. Cancellara kam zusammen mit seinem Teamkollegen Andy Schleck und den Etappensieger Thor Hushovd in der Spitzengruppe ins Ziel und führt nun 23-, bzw. 39 Sekunden vor Geraint Thomas (GBR) und Weltmeister Cadel Evans (AUS).