Cancellara verliert Leadertrikot in Chaos-Etappe

Fabian Cancellara hat bereits im zweiten Teilstück der Tour de France das Gelbe Leadertrikot der Tour de France abgegeben. Ein Massensturz rund 30 Kilometer vor dem Ziel entschied die Etappe von Brüssel nach Spa. Das halbe Feld, darunter viele Favoriten, kam in einer Abfahrt zu Fall. Davon profitierte der Franzose Silvain Chavanel.

Während Chavanel sich als einziger einer frühen Spitzengruppe vor dem Feld halten konnte, sorgte Fabian Cancellara im Peloton dafür, dass das Rennen faktisch neutralisiert wurde. Statt den letzten Flüchtling zu stellen, wartete man auf die Favoriten wie Contador, Armstrong oder die Gebrüder Schleck. So fuhr Chavanel dank seinem überlegenen Solosieg mit fast vier Minuten Vorsprung ins Gelbe Leadertrikot.